Autor: OdaBeckmann

Kulturberatung sucht neue/n Kulturberater/in

Zum 30. April hat unsere liebe Kollegin Claudia Dathe ihre Anstellung als Kulturberaterin bei der Bürgerstiftung Jena Saale-Holzland beendet. Wir möchten diesen Weg nutzen, um ihr DANKE zu sagen. Sie hat in den letzten fünf Jahren die Kulturberatungsstelle geleitet und dort richtig viel bewegt: Sie war mit dabei, als die ersten Veranstaltungen am Schlachthof stattfanden, auf Konzerten im Cosmic Dawn, Kassa und Wagner, bei Ausstellungen im Trafo, Workshops im Abantu Kulturlabor, Erzählabenden von Narrare und Aktionen zum 9. November…Zuletzt war Claudia auch maßgeblich daran beteiligt, das für 2020 geplante, aber der Corona-Pandemie zum Opfer gefallene Inklusionsfestival von der Stadt und der Bürgerstiftung auf den Weg zu bringen. Ihre Arbeit und ihre Impulse haben uns als Bürgerstiftungsteam extrem bereichert und wir werden ihre anpackende, herzliche und pragmatische Art sehr vermissen. Für ihre zukünftige Anstellung bei der Europauniversität Viadrina wünschen wir ihr alles Gute!

Nun wollen wir schnell eine/n Nachfolger finden und freuen uns über viele spannende Bewerbungen!

Zur Ausschreibung

Weiterlesen

Zukunftspapier des Beirat für Soziokultur

Damit Kulturakteure weiterhin zum Gelingen einer offenen Stadtgesellschaft beitragen und als Resilienzfaktor des demokratischen Zusammenlebens wirken können, hat der Beirat für Soziokultur in Jena in einem Zukunftspapier Forderungen formuliert. Dabei geht es um Wertschätzung, Freiräume, rechtliche Rahmenbedingungen und die Entsendung eines/r Delegierten in den Kulturausschuss.
Wir finden diese Forderungen berechtigt und gut formuliert und möchten euch zum Lesen und Weiterverbreiten einladen. Gern können wir darüber auch beim nächsten Stammtisch diskutieren.
Link zum Zukunftspapier

Verbliebene Mittel aus dem Sondervermögen für Soziokultur und freie Theater erhalten und bedarfsgerecht einsetzen

Gern veröffentlichen wir die:

Gemeinsame Stellungnahme der LAG Soziokultur Thüringen, des Thüringer
Theaterverbands und der LAG Spiel und Theater in Thüringen

Im Sondervermögen “Thüringer Corona-Pandemie-Hilfsfonds” sind für die Bereiche Soziokultur und freie Theater zum Ausgleich von Einnahmeverlusten Zuschüsse i. H. v. 5,2 Mio. Euro vorgesehen (Titel 686 01). Die Ausreichung erfolgte in zwei Phasen über die Corona-Hilfe für gemeinnützige Träger bei der GFAW. Bis zum Ablauf der Antragsfrist am
15.10.2020 sind aus den Bereichen Soziokultur und freie Theater insgesamt 34 Anträge eingegangen. Damit blieb die Zahl der Anträge hinter den Erwartungen zurück. Wir möchten als Fachverbände hiermit Gründe für die zögerliche Antragstellung erläutern und zugleich erste Vorschläge unterbreiten, wie die verbleibenden Mittel für beide Bereiche
sinnvoll und bedarfsorientiert eingesetzt werden können. Das setzt voraus, dass die Mittel auch weiterhin zur Verfügung stehen.

Komplette Stellungnahme ansehen:

Vereinsarbeit Online

Mitgliederversammlungen und Abstimmungen online durchführen

Einleitung

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, um Teile der Vereinsarbeit zu digitalisieren und beispielsweise Mitgliederversammlungen oder Abstimmungen online durchzuführen. Dabei gilt, so individuell wie sich die Arbeit in jedem Verein gestaltet, so individuell sollten auch die digitalen Repräsentationsformen der Vereinsarbeit ausgewählt werden. Dabei sollten immer alle Mitglieder im Blick behalten werden.  Unterstützung sollte für die Personen im Verein bereitgestellt werden, die noch nicht sicher im Umgang mit digitalen Technologien sind. So kann die Digitalisierung einen tollen Beitrag dazu leisten, Allen Vereinsmitgliedern gleichermaßen eine Stimme zu geben und Arbeitsabläufe zu verschlanken. Der Einsatz von Technologien bietet viele Chancen. Abläufe sollten dabei jedoch nicht mit schlechten digitalen Kopien, gut funktionierender analoger Prozesse, überfrachtet werden. Worauf man achten muss, wenn zum Beispiel Mitgliederversammlungen oder Abstimmungen online abhalten werden, erfahren sie im nachfolgenden Text.

Weiterlesen

Einladung zum soziokulturellen Multilog

Eine Veranstaltung zur gesellschaftspolitischen Relevanz der jenaer SozioKultur

Als Interessenvertretung der diversen Soziokultur Jenas ist es seit jeher unser Auftrag, gemeinsam mit Politik und Verwaltung kulturelle Innovationen zu entwickeln und unterschiedliche Themen und Problemlagen aus der freien Szene der Kulturschaffenden zu vermitteln. In diesem Zusammenwirken haben wir schon einige Prozesse angestoßen.

Weiterlesen

Dialog? Dialog! Über das Scheitern der konstituierenden Sitzung des Beirats Soziokultur

Die Diskussion um die Vereinbarkeit der Tätigkeit im Beirat Soziokultur und der Initiative Bürger für Thüringen und der erzwungene Rücktritt von Danz werfen einer Reihe von Fragen auf, die sich die IG-Vertreter des Beirats stellen lassen müssen.

Weiterlesen

Informationen zu den Förderungen und Verwaltungsabläufen in Bezug auf das Bewilligungsverfahren für Finanzierungsanträge bei JenaKultur in 2020 und 2021

Förderjahr 2020

Projektförderung und Innovationsförderung

Für die Projektförderung und die Innovationsförderung werden in 2020 keine Anträge mehr angenommen.

Mietförderung für Probenräume

Für Ensembles, die aufgrund der neuen coronabedingten Hygieneanforderungen größere Probenräume benötigen, besteht die Möglichkeit, für den Zeitraum vom 1. Oktober 2020 bis 31. März 2021 eine zusätzliche Projektförderung für die Erstattung von Mietauslagen zu beantragen.

Weiterlesen

Neue Mitglieder der IG Soziokultur für den Beirat Soziokultur gewählt

Am 20. September 2020 fand die Wahl der neuen Mitglieder der IG-Soziokultur für den Beirat Soziokultur statt. Vertreter*innen der freien Szene fanden sich am Nachmittag im Zelt des Circus Momolo zusammen, um über die Arbeit des Beirats in den vergangenen zwei Jahren und neue Arbeitsschwerpunkte für die Zukunft zu sprechen sowie die neuen IG-Vertreter*innen zu wählen.

Weiterlesen

Einladung zur Wahl der IG Soziokultur

Liebe Akteure der Soziokultur in Jena,

die Legislatur der aktuellen Vertreter*innen der Interessengemeinschaft (IG) Soziokultur im Beirat für Soziokultur der Stadt Jena nähert sich ihrem Ende. Ab September werden wieder 10 engagierte Akteure aus der Szene gebraucht, die die Freie Szene auf politischer Ebene vertreten.

Weiterlesen

Hilfe bei der Raumsuche in Corona-Zeiten

Ihr seid eine gemeinnützige Organisation und auf der Suche nach ausreichend großen Räumen? Meldet euch bei uns! Der Herbst steht bald vor der Tür, und die Zeit der Proben und Events im Freien geht unweigerlich zu Ende.Wenn ihr mit euren Vereinsaktivitäten wegen der neuen Corona-Hygienemaßnahmen eure Aktivitäten nicht mehr in euren gewohnten Räumen abhalten könnt und einen größeren Raum braucht, dann meldet euch unter: dathe@buergerstiftung-jena.de

Weiterlesen