Kulturberatung

Die Kulturberatung versteht sich als Anlaufstelle für Jenaer Kulturvereine, Initiativen und Kulturschaffende. Wir beraten kostenfrei zu unterschiedlichen Themenbereichen, die Ihnen bei ihrer Arbeit begegnen, insbesondere im Bereich Fördermittelsuche und Antragstellung. Mehr erfahren Sie unter „Unsere Beratung“.

Veranstaltungen

Neuigkeiten

  • Klub Soli-Ticket Jena wider die Corona-Krise

    Die Jenaer Klubs und Spielstätten sind derzeit geschlossen, aber sie zeigen sich solidarisch! Mit einem Klub Soli-Ticket kann man sie unterstützen! Hier der Aufruf der Klubs:

    Liebe Freund*innen,

    das öffentliche Leben steht still und somit auch die Jenaer Kultur- und Klublandschaft. Damit das nach der Krise nicht so bleibt, brauchen wir eure Unterstützung. Wir hoffen auf eure Solidarität und treten daher vereint auf. Denn nur durch die Vielfalt der einzelnen Klubs kann die Szene das sein was sie ist.

    Die aktuelle Lage und die kommenden Auswirkungen sind für alle Klubs existenzbedrohend. Um das abzufedern, haben wir drei verschiedene Spendenmöglichkeiten für euch geschaffen.

    ► Klub-Soliticket 5
    Mit diesem Ticket bitten wir euch, uns eine Spende für die kommenden, schwierigen Wochen und Monate zu überlassen. Wenn auch ohne direkte Gegenleistung, ist euch hier unser aller ewiger Dank garantiert und ihr leistet einen wichtigen Beitrag zum Fortbestand der Szene.

    ► Klub-Soliticket 10
    Mit diesem Ticket bitten wir euch, uns eine Spende für die kommenden, schwierigen Wochen und Monate zu überlassen. Wenn auch ohne direkte Gegenleistung, ist euch hier unser aller ewiger Dank garantiert und ihr leistet einen wichtigen Beitrag zum Fortbestand der Szene.

    ► Klub-Soliticket 25
    Mit diesem Ticket bekommt ihr Zutritt zu einer Veranstaltung in einer der teilnehmenden Klubs & Spielstätten. Davon ausgenommen sind ausverkaufte Veranstaltungen. Bitte habt aber Verständnis, dass wir in der aktuellen Lage noch keine genaueren Aussagen dazu treffen können. Wir arbeiten daran und geben alles Weitere rechtzeitig bekannt.

    Ihr könnt auch verschiedene Tickets miteinander in einem Kauf kombinieren und so den für euch passenden Betrag festlegen. Jeder Beitrag hilft.

    Ihr unterstützt damit folgende Klubs und Spielstätten: KuBa, Café Wagner, Trafo, Rosenkeller, F-Haus, Muna, Med-Club & Kassablanca.

    Außerdem werden wir von TixForGigs unterstützt, die selbst massiv unter den Folgen der Veranstaltungsabsagen leiden. Deshalb gehen von jedem Ticket 50 Cent an TixForGigs. Falls es euch möglich ist, bitten wir euch von Herzen, bezahlte Tickets für ausgefallene Veranstaltungen nicht zurückzugeben.

    Die Tickets kann man hier erwerben: https://www.tixforgigs.com/Event/34741

  • Verschiebung des 1. Jenaer Inklusionsfestivals auf den 30.04. – 16.05.2021

    In Zeiten wie diesen muss eine Gesellschaft zusammenstehen. Über alle Gruppen hinweg, jenseits aller Unterschiede. Kaum ein Konzept fasst diesen Gedanken so gut wie das der Inklusion: Breit verstanden bezieht es sich letztlich auf ein solidarisches Miteinander Aller. Niemand ist so abhängig von der Offenheit, Toleranz und Unterstützung wie die jeweils Anderen.

    In diesem Sinne haben wir unter dem Titel „Mit Behinderungen ist zu rechnen“ unser 1. Jenaer Inklusionsfestival im Zeitraum vom 30. April bis zum 17. Mai dieses Jahres geplant. Wir wollten Theaterstücke, Ausstellungen und Filme zeigen, diskutieren, gemeinsam feiern. Wir wollten Sport machen und Arbeitsplätze besichtigen. Wir wollten im Festivalzentrum neue Kontakte knüpfen und uns begegnen. Geplant waren 120 Veranstaltungen mit rund 80 Partnern und, und, und.
    Wir haben Fördergelder akquiriert, Betroffene eingebunden und sind als Partner in der Vorbereitung zusammengewachsen.

    Wir haben zwar mit Behinderungen gerechnet. Aber dass uns ein Virus aufhalten könnte, damit haben wir nicht gerechnet. Und doch: Corona erfordert drastische Maßnahmen. Im Sinne des Schutzes der Schwachen und Schwächsten, darunter auch zentraler Zielgruppen unseres Festivals. Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern verschieben wir das 1. Jenaer Inklusionsfestival um genau ein Jahr, also auf den Zeitraum vom 30. April 2021 bis zum 16. Mai 2021.

    Diese Verschiebung bedeutet für uns als Initiatoren nun einige Vorbereitung. Nach Möglichkeit wollen wir am ausgearbeiteten Programm, an der Zusammenarbeit mit allen Partner und auch am Festival-Team festhalten. Wir sprechen mit den Fördergebern über eine Verlängerung des Bewilligungszeitraums. Manche Dinge werden wir vielleicht nicht ganz so schnell lösen und regeln, wie wir es gewohnt sind. Denn nun steht erst einmal unser aller Gesundheit im Vordergrund.

    Zu Finanzierungsfragen rund um den Inklusiven Wettbewerb und Förderungen durch die Aktion Mensch steht Ihnen Claudia Dathe unter dathe@buergerstiftung-jena.de zur Verfügung.

    Wir bedanken uns und umarmen Euch (auf virtuellem Weg, versteht sich)

    Eure
    Claudia Dathe, Jule Rittel, Barbarba Allbrethsen-Keck und Heidi Scheller für die Bürgerstiftung Jena
    Birgit Liebold und Jonas Zipf für JenaKultur

NEWSLETTER ANMELDUNG